Es ist eine Angelegenheit aller!

Vernetzung

Gemeinsam an einem Strang ziehen - sich vernetzen und Gesicht zeigen - Zeichen setzen - für: 

Freiheit

Frieden

Selbstbestimmung

Demokratie

Soziale Gerechtigkeit


Wie?

Über unsere Ortsgruppen und persönliche Vernetzung zu bestehenden Initiativen und Gruppen. 

Wer?

Es ist jeder angesprochen.

Unsere Initiative ist eine Initiative des Volkes, der europäischen Menschen, überparteilich!

Es geht nicht um rechts, links, oben, unten, es geht um gemeinsame Ziele!

Wer dies versteht, wer Spaltung ablehnt, der ist bei uns richtig.

 

Wann?

Die Mobilisierung hat bereits begonnen, die Fassade der Ungerechtigkeit und der Lügen bröckelt. Je aktiver wir an unserer Vernetzung arbeiten, desto schneller erreichen wir unser Ziel!

 


Im Jahr 2100 wird man möglicherweise schreiben:

"Der untertänige Bürger Europas, übermäßig wohlgenährt, mit begeisterter Liebe zu Brot und Spiele, medial gefesselt, vom Alltagsstress ausgehöhlt, verschwand er doch in wenigen Jahren, völlig sang- und klanglos.

Hinterließ er doch ein kulturelles Erbe in Schutt und Asche.

Viele warnten laut, aber niemals gemeinsam, andere schrieben viel, aber standen niemals auf.

Selbst diejenigen Menschen, welche es begriffen hatten, waren nicht mehr in der Lage, trotz Mahnung zu Disziplin, Verantwortung und Selbstlosigkeit, sich denen entgegenzustellen, die den gemeinsamen Untergang in selbstzerstörerischem Wahn erzwangen."

 

Wer sich nachwievor, von Wahlhoffnung zu Wahlhoffnung hangelt, diskutiert, klagt, trauert, sich in Ausreden verzettelt, wer sich gegen die einzige Hoffnung "GEMEINSCHAFT" stellt, sie nicht aktiv fördert und dabei sein eigenes Ego zurückstellt, der wird den Geschichtsbüchern mit allergrößter Sicherheit genau diesen traurigen Rückblick bescheren.

 

Wir rufen hiermit ALLE auf:

Schließt euch unserer Initiative ALLER an, lasst uns die verbliebenen Kräfte bündeln, alle Gruppen, Initiativen, Menschen zu einer gemeinsamen und demokratischen Stimme vereinen.

Lasst uns runde Tische bilden, ein jeder ist berechtigt, niemand bevorzugt. Frei von Spaltung und Vorurteilen.

"Der Marsch 2017" organisiert keine Demonstration, "Der Marsch 2017" organisiert Gemeinschaft, Demokratie, Zusammenhalt.

Denn nur mit Gemeinschaft und Zusammenhalt machen Demonstrationen Sinn und nur mit Gemeinschaft können wir unseren Kindern eine Zukunft bescheren!

Initiativen, Gruppen, Personen mit eigenem Netzwerk, die gemeinsam mit uns nicht nur Zeichen setzen, sondern auch Veränderung wollen, bitte hier eintragen:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ich möchte in den Ortsgruppen mithelfen: